Navigation und Service

Live-Übertragung der Statuskonferenz

Link (Bild) zum Live Stream der Statuskonferenz Endlagerung

Um möglichst vielen Interessierten eine zumindest indirekte Teilnahme an der ersten Statuskonferenz zur Endlagerung zu ermöglichen, hat das Bundesamt für kerntechnische Entsorgungssicherheit eine Live – Übertragung im Internet geplant. Am 8. und 9. November findet die erste Statuskonferenz Endlagerung hochradioaktiver Abfälle in der Urania in Berlin statt. Organisator ist das BfE.

Bei der Statuskonferenz beleuchten Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Wissenschaft, Verwaltung, Politik und Zivilgesellschaft den aktuellen Stand sowie die technischen, gesellschaftlichen und wissenschaftlichen Herausforderungen im Standortauswahlverfahren. Neben Vorträgen und Diskussionen im Plenum sieht das Programm am ersten Veranstaltungstag parallel laufende Foren zu wichtigen Teilaspekten der Endlagersuche vor. Am zweiten Tag stehen die Forschung sowie die Weiterentwicklung der Statuskonferenz im Fokus.

Für die Vorträge und Diskussionen im Plenum wird das BfE einen Livestream einrichten. Die Foren werden nicht übertragen. Die Aufzeichnung wird ebenfalls im Anschluss im Internet veröffentlicht und langfristig zu sehen sein. Zudem wird das BfE die Präsentationen der Referentinnen und Referenten und eine Dokumentation mit den Diskussionsergebnissen veröffentlichen. Diese umfasst auch die Foren.

Die Statuskonferenz soll künftig einmal im Jahr stattfinden.

Zum Livestream (am 8.11. ab 10:30 Uhr und am 9.11. ab 9 Uhr)

Informationen zur Statuskonferenz

Stand: 06.11.2018

© Bundesamt für kerntechnische Entsorgungssicherheit