Navigation und Service

Fotohinweise

Liebe Gäste,

für die Öffentlichkeitsarbeit lässt das Bundesamt für kerntechnische Entsorgungssicherheit (BfE) bei Veranstaltungen Bild- und Tonaufnahmen erstellen. Die Aufnahmen von Referentinnen und Referenten, Beteiligten und Gästen werden wir ggf. weiter verarbeiten und verbreiten, soweit Sie nicht im Einzelfall widersprechen.

Das Bild- und Tonmaterial fließt unter anderem in Beiträge und Fotogalerien auf unserer Webseite ein, sowie in unseren Newslettern und Publikationen. Darauf weist das BfE sowohl bei der Veranstaltungsanmeldung als auch am Veranstaltungsort hin. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. e DSGVO in Verbindung mit § 3 BDSG.

Die Bild- und Tonaufnahmen geben wir im Rahmen unserer Pressearbeit ggf. auch an Medienvertreterinnen und –vertreter weiter. Den Personen und Organisationen, die an unserer Veranstaltung beteiligt sind, stellen wir zudem auf Wunsch Bild- und Tonmaterial zur Verfügung.

Eine Beschreibung Ihrer Rechte als Betroffener finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Kontakt für Presse und Betroffene:

Verantwortlich für die Erstellung, Speicherung und Verarbeitung der Bild- und Tonaufnahmen ist die Pressestelle des BfE. Kontaktieren Sie uns unter

Bundesamt für kerntechnische Entsorgungssicherheit (BfE)
Pressestelle
Krausenstraße 17-18
10117 Berlin
Deutschland

Tel.: +49 (0)3018 767676 5555
E-Mail: presse@bfe.bund.de

Datenschutz

Den Datenschutzbeauftragten erreichen Sie ebenfalls unter der oben genannten Adresse. Die E-Mail lautet

datenschutzbeauftragter@bfe.bund.de.

Stand: 15.06.2018

© Bundesamt für kerntechnische Entsorgungssicherheit