Navigation und Service

Stand der Genehmigungsverfahren

Stand der Genehmigungsverfahren

Standort-Zwischenlager Biblis (Hessen)

Hier erhalten Sie Informationen rund um das Standort-Zwischenlager.

Transport- und Lagerbehälter CASTOR® HAW28M

Standort-Zwischenlager Brunsbüttel (Schleswig-Holstein)

Die Kernkraftwerk Brunsbüttel GmbH & Co. oHG (KKB) betreibt auf dem Gelände des Kernkraftwerks Brunsbüttel ein Zwischenlager für Kernbrennstoffe. Nachdem die ursprüngliche Aufbewahrungsgenehmigung für das Standort-Zwischenlager im Januar 2015 infolge einer Gerichtsentscheidung unwirksam wurde, hat die KKB im November 2015 erneut eine Genehmigung zur Aufbewahrung von Kernbrennstoffen im Standort-Zwischenlager Brunsbüttel beantragt. Aktuelle Rechtsgrundlage für den Betrieb des Zwischenlagers ist eine Anordnung der zuständigen Atomaufsicht.

Standort-Zwischenlager Grohnde (Niedersachsen)

Hier erhalten Sie Informationen rund um das Standort-Zwischenlager.

Standort-Zwischenlager Isar/Ohu (Bayern)

Hier erhalten Sie Informationen rund um das Standort-Zwischenlager.

Standort-Zwischenlager Krümmel (Schleswig-Holstein)

Hier erhalten Sie Informationen rund um das Standort-Zwischenlager

Standort-Zwischenlager Neckarwestheim (Baden-Württemberg)

Hier erhalten Sie Informationen rund um das Standort-Zwischenlager.

Standort-Zwischenlager Philippsburg (Baden-Württemberg)

Hier erhalten Sie Informationen rund um das Standort-Zwischenlager.

Standort-Zwischenlager Brokdorf (Schleswig-Holstein)

Hier erhalten Sie Informationen rund um das Standort-Zwischenlager.

Standort-Zwischenlager Grafenrheinfeld (Bayern)

Hier erhalten Sie Informationen rund um das Standort-Zwischenlager.

Standort-Zwischenlager Gundremmingen (Bayern)

Hier erhalten Sie Informationen rund um das Standort-Zwischenlager.

AVR-Behälterlager bei Jülich

Hier erhalten Sie Informationen rund um das Standort-Zwischenlager.

Standort-Zwischenlager Lingen, Emsland (Niedersachsen)

Hier erhalten Sie Informationen rund um das Standort-Zwischenlager.

Obrigheim (Baden-Württemberg)

Im Gegensatz zu den anderen Standorten mit Atomkraftwerken befindet sich in Obrigheim kein Zwischenlager für hochradioaktive Abfälle, entsprechende Pläne und Anträge hat der Betreiber am 13. Februar 2018 zurückgezogen. Das Kraftwerk befindet sich seit dem Jahr 2005 in Stilllegung. Die Abfälle in Form von bestrahlten Brennelementen sind im Jahr 2017 in das standortnahe Zwischenlager Neckarwestheim transportiert worden. Bis zum Abtransport bewahrte der Betreiber die hochradioaktiven Abfälle in einem vom Land Baden-Württemberg genehmigten externen Nasslager auf dem Kraftwerksgelände auf. Betreiber ist die EnBW Kernkraftwerk GmbH (EnKK).

Standort-Zwischenlager Unterweser/Stadland (Niedersachsen)

Hier erhalten Sie Informationen rund um das Standort-Zwischenlager.

© Bundesamt für kerntechnische Entsorgungssicherheit