Navigation und Service

Veranstaltungen und Termine

1 - 5 von 13 Ergebnissen

Standortauswahl Endlagertour im Sommer: Berlin + Brandenburg

Nach ihrer Sommerpause ist die mobile Endlagerausstellung des BfE ab August wieder in ganz Deutschland unterwegs und informiert über die Suche nach einem Endlager für hochradioaktive Abfälle. Interessierte Bürgerinnen und Bürger können die Ausstellung am letzten August-Wochenende sowohl in Berlin als auch in Brandenburg besuchen.

Schachtanlage Asse Quelle: BfS

Öffentliche Sitzung zur Umgebungsüberwachung

Das Bundesamt für kerntechnische Entsorgungssicherheit lädt zur 11. Sitzung der Arbeitsgruppe "Umgebungsüberwachung Schachtanlage Asse" im Rathaus Schöppenstedt. Der Austausch der Fachleute ist für interessierte Bürgerinnen und Bürger offen. Das BfE ist atomrechtliche Aufsichtsbehörde über die Schachtanlage Asse II und leitet die Arbeitsgruppe zur Umgebungsüberwachung.

Nukleare Entsorgung Sicherheit heute und morgen

Die Sicherheit der Zwischenlager für hochradioaktive Abfälle zum aktuellen Zeitpunkt sowie in der Zukunft steht im Mittelpunkt der Auftaktveranstaltung des Bundesamtes für kerntechnische Entsorgungssicherheit (BfE) am 25. Juni 2018 in Berlin. Das "Forum Zwischenlagerung" ist eine Veranstaltungsreihe, die verschiedene Fragen zur Zwischenlagerung behandeln und erörtern wird. Neben Expertinnen und Experten sind auch Bürgerinnen und Bürger eingeladen.

Standortauswahl Die mobile Endlagerausstellung zu Gast in Nürnberg

Ende 2022 soll das letzte Atomkraftwerk in Deutschland abgeschaltet werden. Doch wohin mit den strahlenden Hinterlassenschaften des Atomzeitalters? Das BfE informiert mit seiner mobilen Endlagerausstellung über die Suche nach einem Endlager für hoch radioaktive Abfälle. Vom 6. bis 8. Juni ist die Ausstellung in Nürnberg zu sehen. Schauen Sie vorbei!

Standortauswahl Stationen der Endlagertour im Juni: Umweltfestival Berlin + Nürnberger Innenstadt

Am 3. Juni richtet die Grüne Liga zum 23. Mal das Umweltfestival in Berlin aus. Von 11 bis 19 Uhrverwandelt sich die Straße des 17. Juni zwischen Brandenburger Tor und Großem Stern wieder in Europas größte ökologische Erlebnismeile. Wieder mit dabei ist das BfE mit seiner mobilen Endlagerausstellung zur Suche nach einem Endlager für hoch radioaktive Abfälle. Von Berlin geht es weiter nach Nürnberg, wo die Ausstellung vom 6. - 8. Juni ihre Türen an der Lorenzkirche öffnet.

© Bundesamt für kerntechnische Entsorgungssicherheit