Navigation und Service

Meldungen

11 - 15 von 45 Ergebnissen

Schachtanlage Asse Quelle: BfE

Berichte zur Umgebungsüberwachung Asse

Die Jahresberichte 2017 zur Umgebungsüberwachung rund um die Schachtanlage Asse II stehen ab sofort für Fachleute und Interessierte online zur Verfügung. Im August hatte das BfE die Berichte auf einer öffentlichen Sitzung vorgestellt, und war auf großes Interesse der Bürgerinnen und Bürger gestoßen.

Bundesumweltministerin Svenja Schulze besucht den Ausstellungsstand des BfE beim Tag der offenen Tür im BMU 2018 Quelle: BfE

Standortauswahl Ministerieller Besuch zum Herbstauftakt

Gleich an zwei Standorten – in Berlin und Wittenberge – startete die Tour der mobilen Endlagerausstellung in den Herbst. Rund 1.300 Besucher informierten sich am 25. und 26. August zum Thema Entsorgung hochradioaktiver Abfälle.
Zum Tag der offenen Tür der Bundesregierung in Berlin nahm sich Bundesumweltministerin Svenja Schulze Zeit für die Ausstellung des BfE.

Personen im Gespräch Quelle: BfE

Standortauswahl Öffentlichkeitsbeteiligung in der Startphase der Endlagersuche

Unter dem Titel "Information, Dialog, Mitgestaltung" hat das BfE einen Konzeptentwurf zur Öffentlichkeitsbeteiligung in der Startphase der Endlagersuche vorgelegt. Der Konzeptentwurf ist eine Einladung zum Dialog und offen für Anregungen und Hinweise. Interessierte können den Entwurf bis zum 30. September 2018 online kommentieren.

Experten zu Besuch im Endlager Konrad Quelle: BGE

Standortauswahl Deutsch-britischer Erfahrungsaustausch zur Endlagersuche

Zur Intensivierung des Erfahrungsaustausches und der internationalen Vernetzung haben britische Expertinnen und Experten der nuklearen Entsorgung Ende Juni das BfE in Salzgitter besucht. Im Mittelpunkt des Treffens standen Fragen zur Endlagersuche und insbesondere, welche Erfahrungen bislang prägend sind. Zu Gast war eine Delegation des „Committee on Radioactive Waste Management“. Das Gremium berät Regierungsbehörden des Vereinigten Königreiches zu Fragen der nuklearen Entsorgung und überprüft das britische Entsorgungsprogramm.

Mann liest Broschüre Suche:X Quelle: BfE

Standortauswahl Statuskonferenz zum Stand der Endlagerung im November

Als Aufsichtsbehörde und Träger der Öffentlichkeitsbeteiligung bei der Endlagersuche wird das BfE im November dieses Jahres eine Statuskonferenz zur Endlagerung organisieren. Ziel der jährlich geplanten Veranstaltung ist es, mit allen beteiligten Interessengruppen sowie mit der interessierten Öffentlichkeit den aktuellen Stand, Entwicklungen und Herausforderungen der Endlagerung auszuloten und zu diskutieren.

Kontakt

Bei Fragen kontaktieren Sie bitte die Pressestelle

Ansprechpartner zu den Themen des BfE

RSS-Feed

Weitere Meldungen des BfE automatisch per RSS erhalten

RSS-Feed-Icon

© Bundesamt für kerntechnische Entsorgungssicherheit