Navigation und Service

Aktuelles

Zwischenlager-Dialog in Berlin gestartet

Die Veranstaltungsreihe „Forum Zwischenlagerung“ des BfE ist am 25. Juni in Berlin gestartet. Im Fokus der Auftaktveranstaltung stand das Thema Sicherheit der Zwischenlager - heute und morgen. Vor dem Hintergrund der neu gestarteten Suche nach einem Endlager für hochradioaktive Abfälle und der damit verbundenen zu erwartenden Auswirkungen auf die Zwischenlagerung trugen Vertreter der Genehmigungsbehörde BfE, der Standort-Gemeinde Geesthacht, der Bürgerinitiative „Forum“ sowie des Betreibers BGZ vor.

Nukleare Entsorgung Endlager Konrad: Atomrechtliche Prüfdauer

Vor kurzem hat die Bundesgesellschaft für Endlagerung mbH (BGE) die Langfassung eines Gutachtens veröffentlicht. Dort wird der Zeitbedarf untersucht, bis wann das Endlager Konrad errichtet sein wird. Auch in dieser Fassung fehlen konkrete Hinweise darauf, inwiefern die Arbeit der Atomaufsicht, des BfE, zu einem zuvor nicht berücksichtigten größeren Zeitbedarf führe, schreibt das BfE in einer kurzen Stellungnahme.

Nukleare Entsorgung Sicherheit heute und morgen

Die Sicherheit der Zwischenlager für hochradioaktive Abfälle zum aktuellen Zeitpunkt sowie in der Zukunft steht im Mittelpunkt der Auftaktveranstaltung des Bundesamtes für kerntechnische Entsorgungssicherheit (BfE) am 25. Juni 2018 in Berlin. Das "Forum Zwischenlagerung" ist eine Veranstaltungsreihe, die verschiedene Fragen zur Zwischenlagerung behandeln und erörtern wird. Neben Expertinnen und Experten sind auch Bürgerinnen und Bürger eingeladen.

© Bundesamt für kerntechnische Entsorgungssicherheit