Navigation und Service

Kernkraftwerke

Kernkraftwerk Grohnde Kernkraftwerk GrohndeKernkraftwerk Grohnde

In Kernkraftwerken entsteht durch kontrollierte Kernspaltung im Reaktorkern Wärme. Die Wärme wird über ein Kühlmittel abgeführt und erzeugt Dampf. Der Dampf treibt eine Turbine an. Diese ist an einen Generator angeschlossen, der schließlich elektrischen Strom erzeugt.

In Deutschland sind sieben Kernkraftwerke in Betrieb, davon 6 Kernkraftwerke mit Druckwasserreaktor und 1 Kernkraftwerk mit Siedewasserreaktor.

© Bundesamt für kerntechnische Entsorgungssicherheit