Navigation und Service

Störfallmeldestelle des BfE

Die Störfallmeldestelle des BfE hat die Aufgabe, alle meldepflichtigen Ereignisse, die in kerntechnischen Einrichtungen der Bundesrepublik Deutschland auftreten und die von der jeweils zuständigen Landesaufsichtsbehörde an das BfE weitergemeldet werden, zu erfassen, zu dokumentieren und für das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit auszuwerten.

Die Störfallmeldestelle des BfE unterstützt das Bundesumweltministerium bei dessen Aufgabe, die Öffentlichkeit in regelmäßigen Zeitabständen über meldepflichtige Ereignisse zu unterrichten, und veröffentlicht Informationen zu meldepflichtigen Ereignissen in kerntechnischen Einrichtungen im Internet. Neben den aktuellen Monatsberichten werden dabei auch Jahresberichte über meldepflichtige Ereignisse, unterschieden nach

  • Kernkraftwerken und Forschungsreaktoren sowie
  • Anlagen der Kernbrennstoffver- und -entsorgung,

angeboten. Die Berichte der vergangenen Jahre sind ebenfalls online einsehbar.

Bis zum 30. Juli 2016 war die Störfallmeldestelle beim Bundesamt für Strahlenschutz (BfS) angesiedelt. Danach wurde diese Aufgabe auf das BfE übertragen.

© Bundesamt für kerntechnische Entsorgungssicherheit