Navigation und Service

Meldungen

1 - 5 von 8 Ergebnissen

Online-Zusatzangebot für UVP-Unterlagen

Das Bundesamt für kerntechnische Entsorgungssicherheit (BfE) veröffentlicht relevante Informationen zum Thema Umweltverträglichkeitsprüfung (UVP) künftig zusätzlich über ein zentrales Internetportal des Bundes. Unter der Adresse www.uvp-portal-bund.de stellen alle Bundesbehörden, die UVP-pflichtige Zulassungsverfahren durchführen, Unterlagen zu diesen Verfahren bereit.

Tausende besuchen Endlagerausstellung

Rund zehntausend Menschen haben in diesem Jahr die mobile Endlagerausstellung des BfE besucht. Bürgerinnen und Bürger informierten sich dort u.a. über das Standortauswahlverfahren für ein Endlager für hochradioaktive Abfälle.

Endlagersuche im Unterricht

Für eines der wichtigsten nationalen Umweltprojekte der kommenden Jahrzehnte stehen interessierten Lehrerinnen und Lehrern ab sofort aktualisierte Unterrichtsmaterialien zur Endlagersuche bereit. Unter dem Thema „Wohin mit dem radioaktiven Abfall?“ können Pädagogen Lehrstoff für verschiedene Klassenstufen im Internet abrufen.

Endlagersuche: BfE bringt wichtige Forschungsvorhaben auf den Weg

Das Bundesamt für kerntechnische Entsorgungssicherheit (BfE) hat im Zuge des Standortauswahlverfahrens zwei wichtige Forschungsvorhaben auf den Weg gebracht. Beide Projekte beschäftigen sich mit grundlegenden Fragestellungen hinsichtlich der Einlagerung von hochradioaktivem Abfall in tiefen geologischen Formationen. Auf die beiden ausgeschriebenen Projekte können sich Einrichtungen bewerben, die im Bereich Geomechanik/Geologie/Mineralogie forschen.

Nukleare Entsorgung Nachrüstung ist Voraussetzung für Genehmigung

Das Bundesamt für kerntechnische Entsorgungssicherheit (BfE) wird ausschließlich ein Zwischenlager am Standort Brunsbüttel auf Basis eines Sicherungskonzeptes genehmigen, das bauliche und technische Maßnahmen für ein nachgerüstetes Zwischenlager beinhaltet. Genehmigungsvoraussetzung ist, dass das Zwischenlager vor Terror- und Sabotageakten geschützt ist.

Kontakt

Bei Fragen kontaktieren Sie bitte die Pressestelle

Ansprechpartner zu den Themen des BfE

RSS-Feed

Weitere Meldungen des BfE automatisch per RSS erhalten

RSS-Feed-Icon

© Bundesamt für kerntechnische Entsorgungssicherheit